composer and performer
of contemporary classical and electronic music

 

Der Komponist und Musiker instrumentaler und elektronischer Musik arbeitet besonders zwischen Konzert, Installation, Performance, Tanz und Theater.
In seiner Arbeit regt er mit dem Eintauchen in Klänge, performativen Aspekten und subtilem Humor dazu an, über den eigenen Horizont hinaus zu hören.
Lukas Tobiassen studierte Integrative Komposition mit instrumentalem & elektronischem Schwerpunkt an der Folkwang UdK bei Günter Steinke & Thomas Neuhaus. Seine Kompositionen, die unter anderem vom Ensemble Recherche und den Bochumer Symphonikern uraufgeführt wurden, fanden auf internationalen Festivals Gehör. Seit 2011 erarbeitet er regelmäßig mit der Choreografin Foteini Papadopoulou die musikalische Gestaltung für Tanztheaterstücke.
Zuweilen macht er unter dem Pseudonym Santiago Magnolia ‘Magic’ Müller facettenreiche Abstecher ohne Berührungsängste in die Grauzone zwischen Guilty Pleasure und Persiflage verschiedenster Genres populärer Musik..
Als Klangregisseur, Live-Elektroniker und Performer hat er bei der Ruhrtriennale, dem Schauspielhaus Bochum, dem Maschinenhaus Essen sowie bei weiteren Theatern, Tanzproduktionen und Ensembles mitgewirkt.

Als Gründungsmitglied des Ensemble CRUSH widmet er sich einer ausgefallenen Konzertgestaltung und Kompositionen, die sich mit dem Konzertraum und der Konzertsituation selbst auseinandersetzen und agiert hier auch als Musiker, Performer und Klangkünstler.

YouTube
Instagram
SoundCloud